Open menu
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
Abteilung Gesamt Frauen Männer
Einsatzabteilung 35 3 32
Ehrenabteilung 2 0 2
Jugendfeuerwehr 11 0 11

In der Einsatzabteilung sind die aktiven Kräfte der Einheit Allendorf, die zu Einsätzen ausrücken. Sie wird geleitet von den Einheitsführern Thomas Droste und Daniel Cramer.

Jeden zweiten Dienstag treffen wir uns zum gemeinsamen Übungsabend. Dort werden vorhandene Kenntnisse vertieft und neues Wissen hinzu gelernt.

Des Weiteren gibt es in der Einheit Allendorf eine TRT- Einheit, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Technische Hilfe zu vertiefen. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit Kameraden der Einheit Sundern.

Auch überörtliche Übungen mit Einheiten der Nachbarkreise sind ein fester Bestandteil im Dienstplan.

Die Jugendfeuerwehr stellt einen wichtigen Baustein in der Arbeit dar, nicht zuletzt, weil gerade hier der Nachwuchs der Einheit heranwächst.

Schon vor Gründung der Freiwilligen Feuerwehr hatte es in Allendorf zum Teil verheerende Brände gegeben. Bei drei großen Bränden wurde die Hälfte der Stadt zerstört. Dicht gedrängte Häuser in Fachwerkbauweise führten dann schnell zur Katastrophe. Hinzu kam die Lagerung von Stroh und Heu in den Häusern, welche zum Teil auch noch Stroh bedeckt waren. Nachtwächterrundgänge, Wassereimer und Feuerhaken sollten Schlimmeres verhindern.

1905 kam es dann zur Gründung, Geräte und Ausrüstung fand in einem Schuppen Unterbringung. Die Wirren der Weltkriege führten zum Verlust aller Unterlagen und Protokolle. 1955 wurde ein neues Gerätehaus gebaut, was sich noch heute nach mehreren An- und Umbaumaßnahmen Am Halmer 3 befindet.

Wie auch heute bemühte man sich stets um Nachwuchs und so wurde 1976 die erste Jugendfeuerwehr gegründet, aus der immer noch einige Feuerwehrkameraden bis zum heutigen Tag ihren Dienst versehen. 2005 feierte man dann das 100-jährige Jubiläum. Mit einer einsatzstarken Truppe von zwei Frauen und 28 Männern war man schon derzeit gut aufgestellt, durch zahlreiche Lehrgänge und Fortbildungen immer auf dem neusten Stand. Dank einer gut funktionierenden Jugendfeuerwehr ist auch für die nächsten Jahre für Nachwuchs gesorgt.

Förderverein Feuerwehr Allendorf e.V.

Immer knappere Kassen, der Wunsch, mehr haben zu wollen, als die Grundausstattung, führte 2012 zur Gründung unseres Fördervereins. Auch die Einnahmen des im September mit annähernd 1000 Teilnehmern durchgeführten Leistungsnachweises der Feuerwehren im HSK sollte diesem Verein zu Gute kommen.

Ideelle und materielle Förderung der Arbeit der Löschgruppe Allendorf ist hierbei der Zweck und wird verwirklicht durch Anschaffungen, die die Abwehr von Schadensfeuer und die technische Hilfeleistung unterstützen sollen. Ebenso gilt es die Jugendarbeit zu fördern und Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen, wie z.B. am BOS Möhnesee zu unterstützen.

Die Mitglieder setzen sich zusammen aus den aktiven Frauen und Männern der Löschgruppe, den Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung, sowie Freunden und Gönnern der Gemeinde, die als Förderer dem Verein zugehören. Mit einem geringen Jahresbeitrag von mindestens 12 € kann so jeder seine Anerkennung oder Dankbarkeit zeigen. In regelmäßigen Versammlungen wird über Anträge der Löschgruppe zur weiteren materiellen Ausstattung entschieden. So konnten in den letzten Jahren unter anderem Rettungszylinder, Hebekissen, Notfalldummys, Defibrilator und eine Rettungsplattform angeschafft werden. Neue Handschuhe und eine Helmleuchte für die Aktiven und eine Ausbildung im BOS Möhnesee konnten bezuschusst werden.

Im Rahmen des Stadtverbandstages 2017 und einem damit verbundenen Tag der offenen Tür zum 112-jährigem Bestehen der Löschgruppe, konnte sich die Öffentlichkeit von der guten Ausstattung und der motivierten Löschgruppe überzeugen.

Aktuelle Einsätze / Informationen aus Allendorf

H 0 Tür - Türöffnung

Einsatz am: 15.05.2022
Alarmierung: 14:33 Uhr per DME
Einsatzort: Allendorf, Auf der Woort
Eingesetzte Einheiten: Allendorf
Einsatzmittel: 1.HLF20.1

F 3 BMA - Automatische Brandmeldung

Einsatz am: 13.05.2022
Alarmierung: 18:01 Uhr per DME & Sirene
Einsatzort: Allendorf, Allendorfer Straße
Eingesetzte Einheiten: Allendorf, Amecke, Hagen, Sundern, IuK
Einsatzmittel: 0.ELW1.1, 1.HLF20.1, 3.LF10.1, 3.TSF-W.1, 6.LF10.1, 13.DLK23.1

F 1 Kfz - Fahrzeugbrand nach VU

Einsatz am: 13.05.2022
Alarmierung: 11:43 Uhr per DME & Sirene
Einsatzort: Allendorf (Lütke Höh)
Eingesetzte Einheiten: Allendorf, Sundern
Einsatzmittel: 1.HLF20.1, 1.MTF.1, 1.LF16TS.1. 13.RW.1
Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3:
Einsatzbild 4:
Einsatzbild 5:

F 2 Schorn - Rußbrand im Schornstein

Einsatz am: 17.03.2022
Alarmierung: 17:25 Uhr per DME & Sirene
Einsatzort: Amecke, Höpekweg
Eingesetzte Einheiten: Amecke, Allendorf, Sundern, IuK
Einsatzmittel: 0.ELW1.1, 0.GW-A.1, 1.HLF20.1, 3.LF10.1, 3.TWF-W.1, 13.DLK23.1
Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3:
Einsatzbild 4:

F 5 Wald - Waldbrand (Stadtalarm)

Einsatz am: 12.03.2022
Alarmierung: 11:14 Uhr per DME & Sirene
Einsatzort: Hellefeld, Waldgebiet am Sauberg
Eingesetzte Einheiten: Allendorf, Altenhellefeld, Amecke, Endorf, Hachen, Hagen, Hellefeld, Langscheid, Linnepe, Meinkenbracht, Stemel, Stockum, Sundern, Westenfeld, IuK-Einheit, Feuerwehr Stadt Arnsberg
Einsatzmittel: 0.ELW1.1, 0.GW-A.1, 1.HLF20.1, 1.MTF.1, 2.LF10.1, 3.LF10.1, 3.TSF-W.1, 4.LF10.1, 4.TLF3000.1, 5.LF20KatS.1, 5.TSF.1, 5.MTF.1, 6.TLF2000.1, 6.LF10.1, 7.LF20.1, 7.RW1.1, 8.LF10.1, 8.HL10.1, 9.TSF-W.1, 10.TSF-W.1, 11.LF10.1, 12.LF10.1, 13.TW.1, 13.LF20.1, 13.TLF3000.1, 13.WLF26.1, 13.AB-Schlauch.1, 13.KdoW.1, 13.GW-L1.1, 14.LF10.1, 14.TSF-W.1, 14.MTF.1, 15.MTF.1, Feuerwehr Arnsberg: 7.TLF4000.1, 4.TLF3000.1, 2.WLF26.1
Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3:
Einsatzbild 4:
Einsatzbild 5:
Einsatzbild 6:
Einsatzbild 8:
Einsatzbild 9:
Einsatzbild 10:
Einsatzbild 7: