Open menu
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
Einsatz am: 05.08.2022
Alarmierung: 12:59 Uhr per DME
Einsatzort: Hellefeld, Hellefelder Höhe
Eingesetzte Einheiten: Hellefeld
Einsatzmittel: 7.LF20.1, 7.RW1.1, 0.GW-A.1
Die Einheit Hellefeld wurde heute gegen 13.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Hellefelder Höhe alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte hatten sich die Insassen schon selbst aus dem auf der Seite liegenden Fahrzeug befreit. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurden die Insassen von uns betreut und erstversorgt. Weiterhin sicherten wir die Unfallstelle. Insgesamt waren wir neben dem Rettungsdienst und der Polizei mit 15 Einsatzkräften im Einsatz.
Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3:
Einsatz am: 05.08.2022
Alarmierung: 08:33 Uhr per DME
Einsatzort: Langscheid, Zeltplatz 3
Eingesetzte Einheiten: Langscheid
Einsatzmittel: 8.HLF10.1

Auf einem Parkplatz am Zeltplatz 3 in Langscheid drohte aus einem Fahrzeug auslaufendes Motoröl in einen Gulli zu laufen. Daraufhin wurde von der Polizei die Feuerwehr angefordert. Die alarmierten Einsatzkräfte der Einheit Langscheid konnten das auslaufende Öl mit Bindemittel aufnehmen und eine Ausbreitung in die Kanalisation verhindern.

Einsatz am: 03.08.2022
Alarmierung: 04:23 Uhr per DME & Sirene
Einsatzort: Sundern, Röhre
Eingesetzte Einheiten: Sundern, IuK, Stemel
Einsatzmittel: 0.ELW1.1, 11.LF10.1, 13.LF20.1, 13.DLK23.1, 13.HLF20.1, 13.TLF3000.1, 13.MTF.1
Gegen 4:20 Uhr wurden heute Nacht die Einheit Sundern und die IuK-Einheit (ELW) aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage zu einem Gewerbebetrieb in die Röhre alarmiert. Nach erster Erkundung konnte eine starke Verrauchung in einer Produktionshalle festgestellt werden. Daraufhin wurde vom Einsatzleiter das Alarmstichwort auf „Feuer 4“ erhöht und durch die Leitstelle HSK weitere Kräfte aus Sundern und Stemel nachalarmiert. Ein Trupp unter Atemschutz konnte die Ursache der Verrauchung an einer Maschine feststellen. Da kein offenes Feuer zu erkennen war , wurde die Maschine durch die Einsatzkräfte stromlos geschaltet und anschließend die Halle gelüftet. Insgesamt waren wir neben dem Rettungsdienst und der Polizei mit 45 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen im Einsatz.
Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3:
Einsatz am: 03.08.2022
Alarmierung: 06:19 Uhr per DME
Einsatzort: Westenfeld, Westenfelder Straße
Eingesetzte Einheiten: Westenfeld
Einsatzmittel: 14.LF10.1, 14.MTF.1

Die Einheit Westenfeld wurde um 06:19 Uhr aufgrund einer Rauchentwicklung von der Leitstelle des HSK alarmiert. Nach Erkundung konnte kein Feuer festgestellt werden und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

Einsatz am: 01.08.2022
Alarmierung: 21:25 Uhr per DME & Sirene
Einsatzort: Stemel, Waldgebiet "Auf den Stück"
Eingesetzte Einheiten: Stemel, Hachen, IuK
Einsatzmittel: 0.ELW1.1, 5.LF20KatS.1, 5.TSF.1, 5.MTF.1, 11.LF10.1,

In Stemel wurde im Bereich des Waldgebiets "Auf dem Stück" eine unklare Rauchentwicklung gemeldet. Nach Erkundung mit der Drohne in dem betroffenen Bereich konnte tatsächlich eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Diese stammte jedoch aus einem Schornstein eines nahegelegenen Gewerbebetriebes. Es handelte sich für den Anrufer um eine optische Täuschung, da aus desen Blickrichtung das Gewerbeobjekt dem Waldgebiet vorgelagert war. Ein Einsatz der Feuerwehr war somit nicht erforderlich.