Open menu
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
Einsatz am: 13.01.2022
Alarmierung: 09:30 Uhr per DME
Einsatzort: Sundern, Michaelstraße
Eingesetzte Einheiten: Sundern
Einsatzmittel: 13.RW.1

Türöffnung durch die Feuerwehr im Rahmen eines medizinischen Notfalls.

Einsatz am: 11.01.2022
Alarmierung: 22:35 Uhr per DME
Einsatzort: Hövel, Hanfgarten
Eingesetzte Einheiten: Hachen
Einsatzmittel: 5.LF20KatS.1

Türöffnung durch die Feuerwehr aufgrund akuter Gefahr.

Einsatz am: 08.01.2022
Alarmierung: 06:57 Uhr per DME
Einsatzort: Altenhellefeld
Eingesetzte Einheiten: Westenfeld
Einsatzmittel: 14.LF10.1, 14.TSF-W.1

Um 6.57 Uhr wurde die Einheit Westenfeld am frühen Samstagmorgen zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zu einer Straßenverunreinigung nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich auf der Kreisstraße zwischen Westenfeld und Altenhellefeld. Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und reinigte die Fahrbahn. Eine verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Der Einsatz war nach knapp zwei Stunden beendet.

Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatz am: 09.01.2022
Alarmierung: 00:09 Uhr per DME
Einsatzort: Sundern. Hüstener Straße
Eingesetzte Einheiten: Sundern, Stemel, IuK
Einsatzmittel: 0.ELW1.1, 11.LF10.1, 13.LF20.1, 13.DLK23.1, 13.HLF20.1

Auslösen der Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb. Das Objekt wurde kontrolliert, ein Schadensfeuer wurde nicht festgestellt.

Einsatzbild 1:
Einsatz am: 06.01.2022
Alarmierung: 17:05 Uhr per DME
Einsatzort: Sundern, Settmeckestraße
Eingesetzte Einheiten: Sundern
Einsatzmittel: 13.LF20.1

Durch einen verstopften Kanaleinlauf drohte Grund- und Regenwasser in den Keller eines Wohnhauses zu laufen. Der Wasserfluss wurde durch die eingesetzten Einsatzkräfte provisorisch umgeleitet, wodurch die unmittelbare Gefahr für das Gebäude beseitigt wurde. Die Stadtwerke Sundern wurden für weitere Maßnahmen hinzugezogen.