Open menu
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
Abteilung Gesamt Frauen Männer
Einsatzabteilung 28 2 26
Ehrenabteilung 12 0 12
Jugendfeuerwehr 8 2 6

In der Einsatzabteilung sind die aktiven Kräfte der Einheit Altenhellefeld, welche zu Einsätzen ausrücken. Sie wird geleitet von dem Einheitsführer Michael Köppe und seinem Stellvertreter Christian Kraas.

Die Löschgruppe Altenhellefeld ist eine junge, motivierte Einheit, die mit dem zur Verfügung gestellten Gerät regelmäßig und ausgiebig übt. Übungsabende sind der 1. und 3. Donnerstag im Monat jeweils um 19:30 Uhr. Unser Hauptaugenmerk liegt, begründet durch unser Fahrzeug, einem LF10 Kompakt, im Löschangriff. Begründet in der Schlauchmenge 280m B-Druckschlauch liegt unsere Stärke in der Wasserversorgung über lange Wegestrecke oder von offenem Gewässer. Natürlich werden wir auch zur technischen Hilfe alarmiert, da das Fahrzeug über umfangreiche technische Hilfe verfügt, wie Sperrsatz, Motorsäge mit Zubehör, Unterlegmaterial und 1. Maßnahmen bei Verkehrsunfällen. Im Einsatzbereich 5 „Altes Testament“ bilden wir eine starke Einheit, die untereinander ihre Stärken in Mannschaft und Gerät ergänzt..

Die Ehrenabteilung begegnet sich regelmäßig auf der Agathafeier und zu anderen Festen der Feuerwehr. Hier stehen das gemeinsame Erleben und der Kontakt zur aktiven Wehr im Vordergrund.

Die freiwillige Feuerwehr Altenhellefeld wurde 1927 von 15 Männern in der Gemeinde Altenhellefeld unter dem Amt Freienohl gegründet. Ausschlaggebend war der Brand des Hofes Otte-Schelle. Zuvor war die allgemeine Feuer-Polizeiordnung (1842-1900) maßgebend. Sie zog alle erwachsenen Einwohner zur Brandbekämpfung heran.

Die 1. Löschausrüstung bestand aus einer von Pferden gezogene Schwengelpumpe mit Handkarren für Schläuche und Löscheimer. 1959 bekam die LG ihre erste motorbetriebene Motorpumpe eine TS 8/8. 1969 wurde das zum Transport benötigte Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) angeschafft. Da für dieses Fahrzeug ein entsprechender Unterstand fehlte, wurde mit dem Bau des Gerätehauses begonnen, welches 1975 mit der Eingliederung in die Stadt Sundern eingeweiht und gefeiert wurde.

In den Jahren seit der Gründung wurde die Einheit Altenhellefeld zu zahlreichen Einsätzen wie Wohnungsbrände, Stall- und Scheunengebäude, Technische Hilfeleistungen bis hin zu einem Kampfjetabsturz gerufen. Ihren 1. Einsatz hatte die Wehr im Gründungsjahr in Linnepe. Der Einsatz erfolgte so rasant, dass man unterwegs 2 Wehrmänner unbemerkt vom Wagen verlor.

Die Löschgruppenführer seit Gründung:

Name Zeitraum
Karl Baulmann 1927-1933
Fritz Otte-Heinemann 1933-1945
Anton Lohmann 1945-1959
Josef Liedhegener-Färber 1959-1979
Heribert Kaiser 1979-1992
Jürgen Krause 1992-2007
Franz Frerkes 2007-2013
Jürgen Krause 2013-2017
Christian Stratmann 2017-2018
Michael Köppe 2018-Heute

Die Jugendfeuerwehr trifft sich alle 14 Tage freitags um 18:00h am Gerätehaus um von dort im Einsatzbereich 5 mit den anderen Einheiten Übungsabende abzuhalten. Hier wird praktisch geübt, Theorie vermittelt und auch mal die Kameradschaft gepflegt, in dem man Schwimmen fährt oder andere Aktivitäten miteinander verbringt. Einen Großteil der jungen aktiven Kameraden haben wir der Jugendfeuerwehr zu verdanken.

Aktuelle Einsätze / Informationen aus Altenhellefeld

H 0 Sturm - Baum auf Fahrbahn

Einsatz am: 21.10.2021
Alarmierung: 10:33 Uhr per DME
Einsatzort: Altenhellefeld, Dünnefeldweg
Eingesetzte Einheiten: Altenhellefeld
Einsatzmittel: 2.LF10.1

H 0 Tür - Türöffnung

Einsatz am: 22.08.2021
Alarmierung: 01:28 Uhr per DME
Einsatzort: Altenhellefeld, Altenhellefelder Straße
Eingesetzte Einheiten: Altenhellefeld
Einsatzmittel: 2.LF10.1

H 0 Hochwasser - Auslösung Stadtalarm Feuerwehr Sundern

Einsatz am: 15.07.2021
Alarmierung: 07:30 Uhr
Einsatzort: Sundern, Stadtgebiet (Flächenlage)
Eingesetzte Einheiten: Allendorf, Altenhellefeld, Amecke, Endorf, Hachen, Hagen, Hellefeld, Langscheid, Linnepe, Meinkenbracht, Stemel, Stockum, Sundern, Westenfeld, IuK
Einsatzmittel: 0.ELW1.1, 1.HLF20.1, 1.RW1.1, 1.MTF.1, 2.LF10.1, 3.LF10.1, 3.TSF-W.1, 4.LF10.1, 4.TLF3000.1, 5.LF20KatS.1, 5.TSF.1, 5.MTF.1, 6.LF10.1, 6.TLF2000.1, 7.LF20.1, 7.RW1.1, 8.HLF10.1, 8.LF10.1, 9.TSF-W.1, 11.LF10.1, 12.LF10.1, 12.LF16TS.1, 13.HLF20.1, 13.LF20.1, 13.TLF3000.1, 13.RW.1, 13.DLK23.1, 13.GW-L.1, 13-WLF26.1, 13.MTF.1, 13.KdoW.1, 14.LF10.1, 14.TSF-W.1, 14.MTF.1, 15.MTF.1, B-Dienst Kdow, C-Dienst KdoW
Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3:
Einsatzbild 4:
Einsatzbild 5:
Einsatzbild 6:

H 0 Hochwasser - Auslösung Stadtalarm Feuerwehr Sundern

Einsatz am: 14.07.2021
Alarmierung: 13:50 Uhr per DME & Sirene
Einsatzort: Sundern, Stadtgebiet (Flächenlage)
Eingesetzte Einheiten: Allendorf, Altenhellefeld, Amecke, Endorf, Hachen, Hagen, Hellefeld, Langscheid, Linnepe, Meinkenbracht, Stemel, Stockum, Sundern, Westenfeld, IuK
Einsatzmittel: 0.ELW1.1, 1.HLF20.1, 1.RW1.1, 1.MTF.1, 2.LF10.1, 3.LF10.1, 3.TSF-W.1, 4.LF10.1, 4.TLF3000.1, 5.LF20KatS.1, 5.TSF.1, 5.MTF.1, 6.LF10.1, 6.TLF2000.1, 7.LF20.1, 7.RW1.1, 8.HLF10.1, 8.LF10.1, 9.TSF-W.1, 11.LF10.1, 12.LF10.1, 12.LF16TS.1, 13.HLF20.1, 13.LF20.1, 13.TLF3000.1, 13.RW.1, 13.DLK23.1, 13.GW-L.1, 13-WLF26.1, 13.MTF.1, 13.KdoW.1, 14.LF10.1, 14.TSF-W.1, 14.MTF.1, 15.MTF.1, B-Dienst Kdow, C-Dienst KdoW
Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3:
Einsatzbild 4:
Einsatzbild 5:
Einsatzbild 6:
Einsatzbild 8:
Einsatzbild 9:
Einsatzbild 10:

H 0 Hochwasser - Gewerbebetrieb läuft voll

Einsatz am: 14.07.2021
Alarmierung: 06:14 Uhr per DME
Einsatzort: Hellefeld, Hellefelder Straße
Eingesetzte Einheiten: Hellefeld, Altenhellefeld, Sundern, THW Arnsberg, Technische Dienste der Stadt Sundern
Einsatzmittel: 7.LF20.1, 7.RW1.1, 2.LF10.1, 13.RW.1, 13.GW-L1.1, 13.KdoW.1
Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3:
Einsatzbild 4: