Open menu
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
Einsatz am: 04.06.2022
Alarmierung: 19:44 Uhr per DME und Sirene
Einsatzort: Sundern, Eichendorffstraße
Eingesetzte Einheiten: Sundern, Amecke, IuK
Einsatzmittel: 0.ELW1.1, 3.LF10.1, 13.LF20.1, 13.DLK23.1, 13.HLF20.1, 13.KdoW.1, 13.TLF3000.1

Am Samstagabend wurden die Einheiten Sundern und Amecke zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Kernstadt alarmiert. Gegen 19:40 Uhr lief der Notruf bei der Leitstelle auf. Gemeldet wurde eine strake Rauchentwicklung aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Eichendorffstrasse - Personen seien noch im Gebäude. Daraufhin wurde für die Einheiten Sundern und Amecke Sirenenalarm ausgelöst. Bis zum Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges hatte eine Anwohnerin bereits den Entstehungsbrand im Keller mit einem Feuerlöscher eingedämmt. Seitens der Feuerwehr waren noch Nachlöscharbeiten notwendig. Drei Personen wurden vom Rettungsdienst auf eine Rauchgasvergiftung hin untersucht, eine Einlieferung ins Krankenhaus war aber nicht erforderlich. Abschließend wurden das Gebäude und die Kellerräume mit einem Hochleistungslüfter belüftet. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Sundern war mit 8 Fahrzeugen und 45 Einsatzkräfte rund eine Stunde vor Ort.

Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3:
Einsatzbild 4:
Einsatzbild 5: