Open menu
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
slider_3.jpeg
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Sundern hat zum 01.11.2022 eine neue Leitung. Jürgen Voss wurde bereits Ende Oktober 2022 vom Rat der Stadt Sundern bestellt und übernimmt ab dem 01.11.2022 die Leitung der Feuerwehr.
Der bisherige Leiter der Feuerwehr, Frank Siedhoff, stand für eine weitere sechsjährige Amtszeit aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung. Jürgen Voss (45 Jahre) ist im Jahr 1988 in die Jugendfeuerwehr der Stadt Sundern eingetreten und seit 1994 in der Einsatzabteilung aktiv. Im Jahr 2005 wechselte er von der Einheit Stemel in die Kernstadt nach Sundern. Bis jetzt war Jürgen Voss bei der Feuerwehr unter anderem auch für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.
Zum stellvertretenden Leiter der Feuerwehr wurden jeweils Johannes Grünebaum und Andreas Becker bestellt. Johannes Grünebaum (56 Jahre) ist bereits seit 2016 in der Wehrführung als Stellvertreter tätig und wurde somit in seinem Amt bestätigt. Johannes Grünebaum ist gleichzeitig Einheitsführer in Hagen und war in den letzten sechs Jahren federführend für die Feuerwehrgrundausbildung im Stadtgebiet verantwortlich.
Andreas Becker (41 Jahre) ist aktives Mitglied in der Einheit Hachen und seit einigen Jahren hier auch verantwortlicher Einheitsführer. Andreas Becker trat im Jahr 1991 in die Jugendfeuerwehr der Stadt Sundern ein und ist seit 1997 im aktiven Einsatzdienst tätig. Weiterhin engagiert er sich überörtlich im Wasserförderzug des HSK. Andreas Becker ersetzt in der Wehrleitung Dennis Schröder, der aus beruflichen Gründen ebenfalls nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stand.
Vorausgegangen war der Ratssitzung eine Anhörung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Sundern durch Bürgermeister Klaus-Rainer Willeke, an der auch Kreisbrandmeister Bernd Krause teilgenommen hat. Aufgrund des Ergebnisses der Anhörung wurden Jürgen Voss, Johannes Grünebaum und Andreas Becker dem Stadtrat zur Bestellung durch den Kreisbrandmeister vorgeschlagen.
Wir wünschen unserer neuen Wehrführung in den nächsten sechs Jahren viel Erfolg und alles Gute bei der anspruchsvollen Aufgabe.
Einsatzbild 1:
Einsatzbild 2:
Einsatzbild 3: